Prof. Dr. Susanne Peters

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Susanne Peters

Fakultät für Humanwissenschaften (FHW)
Institut für fremdsprachliche Philologien (IFPH)
Zschokkestraße 32, 39104 Magdeburg, Gebäude 40, Raum 272
Vita
  • seit April 2012 Lehrstuhl für Anglistische Kultur- und Literaturwissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2006-2010 Visiting Professor of Literature, Jacobs University Bremen
  • Vertretungsprofessuren an den Universitäten Leipzig, Düsseldorf, Stuttgart, und Münster
  • DFG Habilitationsstipendium, Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf über Erscheinungsformen und Funktionswandel schriftlicher Kommunikation im englischen Drama: Von der Shakespeare-Zeit bis zur Gegenwart
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin am Anglistischen Institut der Universität Düsseldorf
  • mehrjährige Auslandsaufenthalte und Tätigkeiten in Industrie und Wirtschaft in Großbritannien
  • Promotion mit Landesstipendium über Wahrnehmung im Werk von James Joyce, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Staatsexamen in Anglistik und Germanistik, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • geboren und aufgewachsen in Lüneburg
Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • The fiction of money
  • Human-animal studies
  • Gender studies
  • Post-colonial studies
  • Iconography
  • Contemporary Anglophone writing, esp. humour studies
  • Mensch und Maschine
  • Dynamics of censorship
  • Text and image
Publikationen

Monographien

  • Wahrnehmung als Gestaltungsprinzip im Werk von James Joyce. Studien zur anglistischen Literatur- und Sprachwissenschaft, Bd. 3. (Hg. Raimund Borgmeier, Heinz Bergner, Lothar Bredella), Trier: Wissenschaftlicher Verlag 1995
  • Briefe im Theater: Erscheinungsformen und Funktionswandel schriftlicher Kommunikation im englischen Drama von der Shakespeare-Zeit bis zur Gegenwart. Anglistische Forschungen, Bd. 334 (Hg. Rüdiger Ahrens, Heinz Antor, Klaus Stierstorfer), Heidelberg: C. Winter 2003

Herausgegebene Reihe

  • mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann: Teaching Contemporary Literature and Culture, Trier: Wissenschaftlicher Verlag 2006

Herausgegebene Bücher

  • Geld. Interdisziplinäre Sichtweisen. Wiesbaden: Springer VS, 2017.
  • Die Technisierung des Menschlichen und die Humanisierung der Maschine: Interdisziplinäre Beiträge zur Interdependenz von Mensch und Technik, Halle: Mitteldeutscher Verlag Halle 2015
  • Film II. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 3. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2013
  • Film I. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 3. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2013
  • Novels II. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 2. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2008
  • Novels I. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 2. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2008
  • Drama II. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 1. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2006
  • Drama I. Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 1. Mit Klaus Stierstorfer und Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2006
  • Perception and the Senses: Sinneswahrnehmung. Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd. 30. Mit Therese Fischer-Seidel und Alex Potts, Tübingen und Basel: A. Francke 2004
  • The Humanities in the New Millennium. Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd. 24. Mit Michael Biddiss und Ian F. Roe, Tübingen und Basel: A. Francke 2000

Aufsätze

  • „Einleitung“, in Geld. Interdisziplinäre Sichtweisen. Ed. Susanne Peters. Wiesbaden: Springer VS, 2017. VII-XV.
  • Peters, Susanne. „The Fiction of Money: Geld im zeitgenössichen englischen Roman.” Ed. Susanne Peters. Geld. Interdisziplinäre Sichtweisen. Wiesbaden: Springer VS, 2017.283-300."A Proletarian Comedy of Menace: Martin Amis's Lionel Asbo", in Anglistik: International Journal of English Studies 27:1 (2016), 85-97
  • "Was uns die Zukunft über die Gegenwart verrät: Mensch und Maschine in Science Fiction", in Die Technisierung des Menschlichen und die Humanisierung der Maschine: Interdisziplinäre Beiträge zur Interdependenz von Mensch und Technik, ed. Susanne Peters, Mitteldeutscher Verlag Halle 2015, 161-191
  • "Einführung", in Die Technisierung des Menschlichen und die Humanisierung der Maschine: Interdisziplinäre Beiträge zur Interdependenz von Mensch und Technik, ed. Susanne Peters, Mitteldeutscher Verlag Halle 2015, 7-19
  • "Writing/Riding On Non-Anthropocentric Horses." Ed. Sonja Fielitz. "...that I wished myself a horse" - The Horse as Representative of Cultural Change in Systems of Thought. Heidelberg: Winter 2015, 113-124.
  • "A Censoring Consciousness and the Female Novel of Development: Regulating the Power of her Text", Anglistentag Proceedings 2014, ed. Rainer Emig, Jana Gohrisch, Trier: Wissenschaftlicher Verlag 2015, 227-236
  • "Beschreibungen von Fotografien in literarischen Texten: Zur Bedeutung einer religiösen Infrastruktur in Margarets Atwoods Romanen" Literatur in Wissenschaft und Unterricht 3/4: 2007: 201-216 (geliefert 2010)
  • "Thomas Moore", Kindlers Literatur-Lexikon, Hg. Heinz Ludwig Arnold, Stuttgart/Weimar: J. B. Metzler, 3. Auflage 2009
  • "Entropy of Sense Perception: The Issue of Observation in the Strange Case of Spontaneous Human Combustion in Bleak House" Zeitschrift für Anglistik und Amerikanistik, 4: 2008, 325-336
  • "John Banville: The Sea", in: Novels I, (Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 2, Hg. Susanne Peters, Klaus Stierstorfer, Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2008, 37-54
  • "Doubling of Parts: Arundhati Roy as Novelist and Political Critic", in: Fundamentalism and Literature, Hg. Catherine Pesso-Miquel, Klaus Stierstorfer, Houndmills: Palgrave/Macmillan 2007, 123-139
  • "Constructing Individual and Collective Sensibility: Archeology, Violence, and the Body in the Fiction of Michael Ondaatje, Romesh Gunesekera, and Arundhati Roy". Anglistentag Bamberg 2005. Proceedings, Hg. Christoph Houswitschka, Gabriele Knappe, Anja Müller, Wissenschaftlicher Verlag: Trier 2006, 57-67
  • "Marie Jones: Stones in his Pockets", in: Drama I, (Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 1), Hg. Susanne Peters, Klaus Stierstorfer, Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2006, 203-219
  • "Derek Walcott: Pantomime", in: Drama II, (Teaching Contemporary Literature and Culture, Bd. 1), Hg. Susanne Peters, Klaus Stierstorfer, Laurenz Volkmann, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 2006, 527-544
  • "Richard III", in: Shakespeare didaktisch, Hg. Roland Petersohn, Laurenz Volkmann, Tübingen: Stauffenburg 2006, 121-133
  • "'Wildlife Abounds'? The Photographic Deconstruction of a Canadian Cliché in Robert Gernhardt's Satire 'Blanket Creek oder Verwilderte Wünsche'", in: Refractions of Canada in European Literature and Culture, Hg. Heinz Antor, Klaus Stierstofer, Berlin und New York: DeGruyter 2004, 227-235.
  • "Consuming Narratives or the Postmodern Student's Resistance to Theory: Teaching (in) Jonathan Franzen's Novel The Corrections", in: Teaching Postmodernism / Postmodern Teaching, Hg. Klaus Stierstorfer, Laurenz Volkmann, Tübingen: Stauffenburg 2004, 231-242
  • "Introduction", in: Perception and the Senses: Sinneswahrnehmung, (Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd.30), Hg. Therese Fischer-Seidel, Susanne Peters, Alex Potts, Tübingen und Basel: A. Francke 2004, 9-14
  • "'A kind of language between us': James Joyce's Ways of Exploiting Sense Perception", Perception and the Senses: Sinneswahrnehmung, (Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd. 30), Hg. Therese Fischer-Seidel, Susanne Peters, Alex Potts, Tübingen und Basel: A. Francke 2004, 213-223
  • "Excluding the Other from Within: Protective Effects of Cooking in Memories of the Past in Romesh Gunesekera's Novel Reef", in: Xenophobic Memories, Hg. Monika Gomille, Klaus Stierstorfer, Heidelberg: Winter 2003, 231-242
  • "The Anglo-Irish Playwright Martin McDonagh: Postmodernist Zeitgeist as Cliché and a (Re)turn to the Voice of Common Sense", in: Beyond Postmodernism.Reassessments in Literature, Theory, and Culture, Hg. Klaus Stierstorfer, Berlin: DeGruyter 2003, 291-302
  • "Writing in Plays: Dramatic Effects of Small Reading and Less Writing in England's First Comedy Ralph Roister Doister", in: Anglistentag Wien 2001: Proceedings, Hg. Dieter Kastovsky, Gunther Kaltenböck, Susanne Reichl, Trier: Wissenschaftlicher Verlag 2002, 411-421
  • "'Shut your eyes and see': Training Perceptory Powers in the Works of James Joyce", in: Anglia 119 (1): 2001, 39-57
  • "Das Schicksal der Briefe Flora Crewes: Zur Funktion schriftlicher Kommunikation in Tom Stoppards Indian Ink", Literatur in Wissenschaft und Unterricht xxxiv (1): 2001, 19-29
  • "Robert Musil's Continental Opinions on James Joyce: Synthetic Rationality versus Spiritualized Naturalism", in: The Humanities in the New Millennium, (Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd. 24), Hg. Susanne Peters, Michael Biddiss, Ian F. Roe, Tübingen und Basel: A. Francke: 2000, 193-206
  • "Introduction", in: The Humanities in the New Millennium, (Kultur und Erkenntnis. Schriftenreihe der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Bd. 24), Hg. Susanne Peters, Michael Biddiss, Ian F. Roe, Tübingen und Basel: A. Francke: 2000, 3-7.
  • "Sprachen lernen für Europa: Zur Bedeutung des Fremdsprachenerwerbs", Facetten der Weiterbildung: 20 Jahre Volkshochschule Mettmann-Wülfrath, Hg. Peter Kürner, Doris Wauschkuhn. Mettmann: Volkshochschul- Zweckverband Mettmann-Wülfrath 1995: 52-53.
Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Letzte Änderung: 10.07.2019 - Ansprechpartner: Prof. Dr. phil. habil. Susanne Peters